<
18.06.2018  |  Aktuelles unserer Business Partner

Möbel nach Maß

Von Hammer Margrander Interior GmbH

Hell, offen und von schlichter Eleganz geprägt. So lässt sich das Designkonzept, das unsere Kunden sich gewünscht haben, wohl am ehesten zusammenfassen. Im Badezimmer wurde deshalb auf unnötige Schnörkel verzichtet und auf anmutige Einfachheit gesetzt. Weiße Oberflächen in Kombination mit Eichenholz reflektieren das Tageslicht und lassen den Raum besonders einladend wirken. Die teils schräg verlaufenden Fronten der maßgefertigten Möbel sind so gestaltet, dass das Licht in seiner Entfaltung so wenig wie möglich behindert wird.


Waschtisch


Das zentrale Einbaumöbel im Badezimmer ist der Waschtisch nach Maß. Der viertürige Unterschrank besteht komplett aus Eiche. In der Verlängerung in Richtung eines raumhohen Fensters wurde auf der gleichen Höhe ein dreistöckiges Regal eingepasst, dass durch eine schräg verlaufende Front eine Verbindung zwischen Waschtisch und Fensterlaibung herstellt. Der ideale Platz zur Aufbewahrung von Handtüchern. Der Unterschrank selbst besteht aus vier Korpora, die weit mehr Struktur bieten als von außen sichtbar: Die Eichenfronten mit Griffen aus gebürstetem Edelstahl sind nur mit den unteren Schubkästen verbunden. Öffnet man diese, kommen weitere Etagen zum Vorschein. Die Waschtisch-Platte ist aus weißem Mineralwerkstoff gefertigt. Sie bildet ein Teil mit dem Waschbecken, sodass komplett auf Fugen verzichtet werden konnte, um ein möglichst ebenmäßiges, minimalistisches Design zu gewährleisten. Wasser- und Stromleitungen sind in einem Aufbau hinter dem Waschtisch untergebracht, was maximalen Stauraum im Unterschrank selbst garantiert und eine zusätzliche Ablagefläche unter dem Spiegelschrank schafft.


Spiegelschrank


Der Spiegelschrank direkt über dem Waschtisch nimmt das viergliedrige Design des Unterschranks wieder auf. Im Inneren des Hängeschranks finden sich neben Regalböden integrierte Steckdosen. So können elektrische Zahnbürsten, Mundduschen oder Rasierapparate versteckt geladen werden. An der Oberkante verläuft eine maßgefertigte LED-Lichtleiste. Diese sorgt für angenehmes, warmweißes Licht mit optimaler Streuung.


Badewannenverkleidung


Gegenüber des Waschtischs wurden Toilette und Badewanne installiert. Die Toilette verbirgt sich in einer Nische zwischen der Außenwand und einer an der Badewannenverkleidung angebrachten Trennwand. In der Trennwand ist ausreichend Platz für die Integration der Wasserleitungen und das Anbringen der Armatur. Der Aufbau sorgt zudem dafür, dass es trotz der Nähe zum raumhohen Fenster nicht möglich ist, von außen in diese Nische oder in die Badewanne zu sehen. Trotzdem gelangt viel Tageslicht bis zur Badewanne. Das liegt zum einen an der geringen Höhe der Trennwand. Zum anderen ist die Badewanne günstig unter einem Dachfenster positioniert.


Die eigentliche Badewannenverkleidung wurde so angelegt, dass Sie die schräg verlaufende Wanne um ein Stück verlängert. Dieses Ablagefläche kann für Kleidung, Handtücher, Bücher und sonstige Utensilien genutzt werden. Die Schräge Front lockert den Raum ein wenig auf und sorgt für optimale Lichtverteilung. Das Material wurde optisch auf den Waschtisch abgestimmt. HPL-Schichtstoff, auch bekannt als Hochdrucklaminat und Mulltiplex wasserfest in Eichenoptik waren ideal geeignet, um das Design des Waschtisches in der Badewannenverkleidung wieder aufzunehmen. Trotz Holzoptik sind die Materialien gegenüber Nässe völlig unempfindlich, sodass hier keine Einschränkungen durch die Gestaltung auftreten.


Mehr erfahren

Beyond Sports Marketing GmbH    /    Karlstraße 50a    /    76133 Karlsruhe    /    +49 (0) 721 977902 10    /    info@beyondsports.de

Impressum|Datenschutz